Willkommen!

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie vorbeischauen! Spazieren Sie ein bisschen durch Artikel und Bilder, durch Texte und Videos. Klicken und lesen Sie. Auf dieser Seite finden Sie alles, was gerade frisch und aktuell ist.

 

Wortsalat, reloaded

Juhu, geschafft – wir freuen uns riesig, dass ihr uns auf Startnext bei unserer Crowdfundingkampagne unterstützt habt!

Das Dialektspiel ist gerade in der Produktion in einer Druckerei in der Nähe von Stuttgart. Und bald ist der Schwäbische Wortsalat käuflich zu erwerben! Wir sind gerade noch mit verschiedenen Verkaufsstellen im Gespräch.

Lange war der Schwäbische Wortsalat nur einer kleinen Fangemeinde zugänglich – jetzt startet das Dialektspiel richtig durch. Mit den tollen Illustrationen von Franziska Zobel. Die Idee und den Ur-Prototyp eines mundartlich-schriftdeutschen Wort-Spiels förderte das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft mit zwei Innovationsgutscheinen. Wir können alles – sogar Schwäbisch!
 

 

Hier könnt ihr unseren Crowfunding-Film anschauen mit dem puristisch gehaltenen Ur-Prototyp. Das neue Spielfeld ist richtig schön farbig und fantasievoll geworden – ihr seht es im oberen Kurzfilm.

 

Unser Crowdfundingfilm – noch mit dem Ur-Prototyp

 

Hier testet unsere Illustratorin Franzi gerade den druckfrischen Dummy. Gut geworden! Okay – noch ein paar kleine Nachbesserungen. Aber dazu sind ja Prototypen da!

 

Der Schwäbische Wortsalat im Freien Radio für Stuttgart

Pünktlich zum Crowdfunding-Start waren Franziska Zobel und Annik Aicher am 27. September 2019 ein Sunde lang zu Gast im Freien Radio für Stuttgart. Mit der Moderatorin Sabine Gärttling haben sie den Schwäbischen Wortsalat probegespielt und viel über Schwäbisches im Allgemeinen und im Speziellen erzählt. (Aus rechtlichen Gründen sind in dieser Aufzeichnung die Musiktitel entfernt worden).

 

Making of Wortsalat – Folge 1

Making of Wortsalat – Folge 2

 

Menschen zusammenbringen

Eigentlich ganz simpel: 28 Dialektwörter sollen ihre schriftdeutsche Übersetzung finden. Schmackhaft angerichtet als Worthäppchen in einem Konfettisalat. Die Lösung? Einfach ganz unterschiedliche Leute einladen und gemeinsam rätseln, lachen und ins Gespräch über Dialekte, Sprachen, Länder, Kindheitserinnerungen und vieles kommen.


 

 

 

 

 

Die kreativen Köpfe des Schwäbischen Wortsalats sind:

Annik Aicher, Wortsalaterfinderin
Stuttgarterin, die gerne über den Kesselrand blickt und sich als Autorin und Literaturwissenschaftlerin am Sprachwitz von Dialekten erfreut.

 

 

Christoph Soukup, Wortsalatfan der ersten Stunde
Österreichischer Wahlschwabe, der sich als gelernter Betriebswirt und Philosoph für Sprache, Spezereien und kreative, spannende Projekte begeistert.

 

 

 

Franziska Viviane Zobel, Wortsalatgestalterin
Stuttgarter Illustratorin mit einem Faible für Nachhaltigkeit und schöne Dinge, die die Welt ein wenig besser und fröhlicher machen. Am 5. August 2019 ist ihr neues Buch erschienen: „Stell dir vor, die Zukunft wird wundervoll und du bist schuld daran – Ein Praxisbuch für mehr Nachhaltigkeit im Alltag“ im Komplett-Media Verlag. Herzlichen Glückwunsch, Franzi!

 

 

 

 

Wachsen und sich ergänzen

Wie sieht gesellschaftlicher Zusammenhalt entlang der Schwabstraße im Stuttgarter Westen aus? Dieser Frage ist die Baden-Württemberg-Stiftung nachgegangen, hat ganz unterschiedliche Menschen befragt – und war auch in Maries guter Stube am Traubenplätzle zu Gast. In einem Video erzählt Annik Aicher, was für sie Zusammenhalt bedeutet.

 

 

 

Betriebsbeiratsnetzwerke

Die IG-Metall Baden-Württemberg und das IMU Institut setzen sich für einen starken Austausch ein: mit Netzwerkstreffen für Betriebsbeirätinnen und Betriebsbeiräte.

Kamera, Ton, Schnitt: Annik Aicher, fülmbüro
Kamera: Stefan Adam, Streifschuss
Sound Editing: Elisabeth Bodenseh

 

 

Mehr.WERT.Pavillon auf der BUGA 2019 in Heilbronn

Ein Jahr lang hat Annik Aicher die Planung und den Bau eines Pavillons aus Recyclingmaterialien filmisch begleitet. Studierende am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben mit ihren Professorinnen und Professoren einen fantastischen, baumartigen Pavillon entwickelt, der aus wiederverwertetem Stahl, Bruchglas aus dem Glascontainer und mineralischem Bauschutt besteht. Er steht während der BUGA 2019 in Heilbronn im Gartenkabinett des Umweltministeriums Baden-Württemberg.

Kamera, Ton, Schnitt: Annik Aicher/fülmbüro
Sprecherin: Johanna Maria Zehendner
Drohne: Jonathan Preker/Copterbrothers
Sound Editing: Elisabeth Bodenseh

In Zusammenarbeit mit IDEE-n – Büro für nachhaltige Kommunikation

 

 

Porträt der Woche

Jana Kegel vom Stuttgarter Wochenblatt war zu Gast in Maries guter Stube und hat ein sehr schönes Porträt der Woche über Annik Aicher gezaubert. Mit dabei: Ein Koffer voller Arbeitsproben.