Willkommen!

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie vorbeischauen! Spazieren Sie ein bisschen durch Artikel und Bilder, durch Texte und Videos. Klicken und lesen Sie. Auf dieser Seite finden Sie alles, was gerade frisch und aktuell ist.

 

Raus aus der Stube!

Das Kulturamt Stuttgart fördert ein Projekt von Annik Aicher, das am 18. Mai 2018 bei strahlendem Sonnenschein gestartet ist. Es heißt „Raus aus der Stube! Auf Lebenslinien durch die Nachbarschaft.“ Die Kunsthistorikerin und Journalistin führt rund um den Hölderlinplatz durch den Stuttgarter Westen. Bis zu 15 Teilnehmer*innen lernen bei Stadtteilspaziergängen historische und aktuelle Nachbar*innen kennen – wie etwa den Arzt und Schriftsteller Friedrich Wolf, der 1933 vor dem NS-Regime aus Stuttgart fliehen musste. Oder Künstlerinnen der GEDOK, die schon seit den 1950er Jahren ein eigenes Haus zum Leben und Arbeiten haben. Mit dabei: Ein verwunschener Garten, Heilpflanzen, Spezereien und viel Spannendes mehr. An einem anderen Nachmittag treffen bei einem Jahreszeiten-Event Spezialitäten aus Damaskus auf schwäbisches Gebäck und Geschichten von früher. Mehr Infos gibt es auf der Homepage von Maries guter Stube.

 

Tafelfreuden

Unser Wildblumencafé letztes Jahr war einfach idyllisch! Deshalb macht Annik Aicher auf dem Traubenplätzle am Samstag, 16. Juni 2018, wieder bei der bundesweiten Aktion „Offene Tafel“ mit. Ab 17 Uhr stellen wir ein paar Tische, Stühle und kleine Tafelfreuden auf das Traubenplätzle in der Schwab-/Ecke Traubenstraße, Suttgart West. Wir freuen uns, wenn ihr bei uns mit Tischen, Stühlen, Ess- und Trinkbarem andockt! Oder ihr tafelt mit der Nachbarschaft einfach vor eurem Haus ;)). Alles zum Tag und zur Idee steht auf der Website der Offenen Gesellschaft.

 

Taufrisch

Die neuen Mitglieder der Künstlerinnenvereinigung GEDOK Stuttgart stellen in der GEDOK-Galerie, Hölderlinstrasse 17, 70174 Stuttgart, aus. Die Vernissage beginnt am Donnerstag, 28. Juni, um 19.30 Uhr. Die Werke von Annik Aicher, Weiny Fitui, Martina Frankenberger, Martina Geiger-Gerlach, Kathleen Jahn, Traci Kelly, Michelin Kober, Britt Moulie und Yvette Pistor sind dann noch bis Freitag, 27. Juli 2018, zu sehen. Annik Aicher zeigt den Werkzyklus „Federlumpens Lied – eine musikalische Revue in Bildern“. Mit dabei: die Kosmosnager, die bei der Eröffnung das Lied vom Federlumpen singen.

Fotos: Nest, Botanik, Annik Aicher 2018, Standbild aus dem Film Lovely Grey, Annik Aicher 2015