Texte Leben & Reisen

 

 

Mein Stuttgart – Mit den Augen eines Kesselkindes

Sehr persönlicher Bildband, der durch die Schwabenmetropole führt. Jenseits der ausgetretenen Pfade. Inklusive Porträts von kreativen Stuttgarterinnen und Stuttgartern, die uns ihre Lieblingsplätze zeigen. Flirrendes Licht auf dem Hoppenlaufriedhof, ein wildverwuchertes Weinberghäuslein, Parisfeeling am Feuersee.

Konzeption, Gestaltung, Fotografie: Birgit Unterweger
Text und Autorenbilder der Fotografin: Annik Aicher
Vorwort: Adrienne Braun
Belser Verlag, Stuttgart, 2017, ISBN: 978-3763027682
19,99 Euro, www.belser-verlag.de

Arrow
Arrow
Slider

 

 

Beste Stadt der Welt – Stuttgart 2018

Der Relaunch des Marco-Polo-City-Guides „Stuttgart für Stuttgarter“. Mit fantasievollen Stadt-Tipps, die einen bei Pannen retten, vom Sofa scheuchen und Gewohntes auf den Kopf stellen. Autor/innen: Jens Bey, Karin Wiemer und Annik Aicher.
Verlagsgruppe MairDumont, Ostfildern 2017, ISBN: 978-829708784
14,99 Euro, www.marcopolo.de

Arrow
Arrow
Slider

 

 

Stuttgart von unten – Entdeckungen im Untergrund

Unter die Erde trotz Klaustrophobie? Egal. Die Geschichten aus dem Bauch der Stadt waren einfach zu spannend! Von Atombunkern, unterirdischen Bienenwaben und dem merkwürdigen Gefühl, unter der Fahrbahndecke des Wagenburgtunnels zu stehen. Idee: Dirk Zimmermann. Konzept, Texte und Fotos: Annik Aicher. Unvergessliche Buchpräsentation von Stuttgart von unten in Gabys Gruft, im roten Schummerlicht mit Einhörnern und Hexen. Interview mit Heiko Volz von Regio TV im Wagenburgtunnel – und oben brausen die Autos.

Belser Verlag, Stuttgart, 2016, ISBN: 978-3763027453
19,99 Euro, www.belser-verlag.de

Arrow
Arrow
Slider

© Fotos: Annik Aicher, Belser Verlag, Regio TV

 

Filmausschnitt Regio TV „Wir in Stuttgart“

Tief im Tunnel: Über „Stuttgart von unten“ hat Regio TV am 2. August 2016 einen tollen Beitrag gesendet.
© Film: Regio TV

 

Marco Polo Cityguide, 2010 bis 2017

Der Stuttgartführer für Stuttgarterinnen und Stuttgarter. Von echten Insidern geschrieben. Annik Aicher ist mit dem Fahrrad durch die Stadtviertel gefahren und hat neue Adressen für die Kapitel „Kultur“ und „Einkaufen“ entdeckt – und getestet. Verlagsgruppe MairDumont, Ostfildern, www.marcopolo.de

Slider

 

 

Dunkelrestaurant, Stuttgarter Zeitung, 30. Januar 2006

Fünf Stunden ohne Augenlicht – ein Kurztrip ins Ungewisse.


 

 

 

 

 
 

 

High Peak District, Frankfurter Rundschau
, 2. Oktober 2004

Ein Auslandsjahr in England – Geschichten aus den britischen Partnerdistrikten für die Frankfurter Rundschau.


 

 

 
 

 

 

Vier Umzüge für 50 Kommilitonen, Frankfurter Rundschau,
21. Januar 2004


 

 

 

 

 
 

Euro: Tag 1, Frankfurter Rundschau, 2. Januar 2002

Artikel als PDF lesen